Welche Lebensmittel sind schlecht für Ihre Zähne?

14 Jun, 2022 | redaktion |

Welche Lebensmittel sind schlecht für Ihre Zähne?

Schlechte Nahrung für die Zähne

Untersuchungen zufolge strahlt ein strahlendes Lächeln Selbstvertrauen aus und spielt eine Rolle bei der Partnerwahl. Weiße Zähne beginnen mit gesunden Zähnen. Deshalb ist es wichtig, darauf zu achten, was man isst und wie sich Lebensmittel auf die Zähne auswirken. Wir haben eine Liste von Lebensmitteln zusammengestellt, die vermieden werden sollten.

„Saure“ Lebensmittel

Sie haben vielleicht gelernt, dass Zucker und alkoholfreie Getränke schlecht für Ihre Zähne sind, aber wussten Sie, dass auch Säure Ihre Zähne angreift? Zu den Produkten, die man vermeiden sollte, gehören Tomatenketchup, Sojasauce, Essig, Weißwein, Nudelsauce und Essiggurken. Fertige Nudelsauce oder Tomatenketchup enthalten nicht nur Säuren, sondern auch viel Zucker und sind daher besonders schlecht für die Zähne.

Sportliche Getränke

Sportgetränke enthalten viel Zucker, um das Energieniveau zu steigern, und sind daher nicht zu empfehlen, wenn Sie Ihre Zähne gesund erhalten wollen. Außerdem enthalten Sportgetränke viel Säure, die durch den Zucker gekonnt überdeckt wird. Die Säure in Sportgetränken trägt jedoch die schützende Schicht des Zahnschmelzes ab.

Obst

Obst ist natürlich gesund, aber es enthält auch viele Säuren, die die Zähne angreifen. Achten Sie darauf, dass Sie nach dem Verzehr von Obst ein Glas Wasser trinken, um die Säuren auszuspülen. Getrocknete Früchte wie Sultaninen enthalten ebenfalls viel Zucker und Säure.

Kekse, Brot und Gebäck

Kekse, Rosinenbrötchen und Gebäck neigen dazu, zwischen den Zähnen zu kleben, und das gibt Bakterien die Möglichkeit, sich hier niederzulassen. Spülen Sie das Essen mit einem Glas Wasser ab.

Tipp: Putzen Sie nicht sofort nach dem Essen

Ein Tipp des Zahnarztes: Putzen Sie sich nicht direkt nach dem Essen die Zähne. Saure Lebensmittel weichen den Zahnschmelz vorübergehend auf. Wenn Sie Ihre Zähne unmittelbar nach dem Verzehr säurehaltiger Lebensmittel putzen, beschädigen Sie den Zahnschmelz oder bürsten ihn sogar ab. Dies führt zu Zahnerosion und verursacht empfindliche Zähne. Deshalb sollten Sie mindestens eine halbe Stunde warten, bevor Sie sich die Zähne putzen.